05:48:53 Freitag, 13 Dezember 2019

Eine riesige Krebs-Skulptur heißt die Besucher der faszinierenden Jameos del Agua willkommen, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Nordosten Lanzarotes. Dieses „Naturwunder“, das sich nur einen kurzen Spaziergang vom Meer entfernt befindet und aus Höhlen und teilweise eingestürzten Lavaröhren besteht, wurde von César Manrique zu einer einzigartigen Vergnügungsstätte umgestaltet.

Der Besucherrundweg führt in eine riesige Höhle mit einem mysteriösen Salzsee, in dem winzige Albinokrebse leben und dessen kristallklares Wasser mit dem Meer verbunden ist.

Von hier aus führen gewundene Pfade zu einer gegensätzlichen oberirdischen Welt voller üppiger Pflanzen. Zu diesen gehören Palmen und Bougainvilleen, die raffiniert um El Jameo Grande herum angelegt wurden, einem malerischen smaragdgrünen Pool. Am hinteren Ende führt ein Weg zu einem unterirdischen Konzertsaal mit 550 Sitzplätzen, der häufig für Konzerte, Shows und andere Events genutzt wird – ein einzigartiger Veranstaltungsort, der für seine hervorragende Akustik bekannt ist.

Treppenstufen winden sich hinunter zu einem außergewöhnlichen unterirdischen Restaurant mit Bar. Dreimal wöchentlich wird es zu einem beliebten Veranstaltungsort, an dem abends in einer atemberaubenden Umgebung unter dem Meeresspiegel gespeist und getanzt wird.

Vom Pool führt eine im Zickzack verlaufende Treppe nach oben, wo Sie eine Terrasse mit einem Café und das Casa de los Volcanes erwartet, ein kleines Wissenschaftsmuseum mit einer interessanten Ausstellung zum Thema Vulkanismus.

Jameos del Agua – ein ehrwürdiger Ort mit einer wirklich einzigartigen Atmosphäre.

Öffnungszeiten:
Die Jameos del Agua sind täglich von 10.00 bis 18.30 Uhr geöffnet (kürzere Öffnungszeiten im Winter);
Restaurant: dienstags, freitags und samstags von 19.30 bis 23.30 Uhr,
1. Bar: täglich von 10.00 bis 18.30 Uhr
2. Bar: dienstags, freitags und samstags von 19.00 bis 02.00 Uhr (nach 19.30 Uhr Dresscode)