15:45:16 Freitag, 6 Dezember 2019

Das Castillo de San Gabriel (Burg des Heiligen Gabriel) befindet sich auf einer winzigen Insel namens Islote de los Ingleses (kleine Insel der Engländer), die über zwei Dammwege erreicht werden kann, einer davon ist für Fahrzeuge und der andere für Fußgänger. Zu Fuß gehen Sie über die Puente de las Bolas (Brücke der Bälle), eine kleine Zugbrücke mit zwei Kanonenkugeln auf ihren Pfeilern.

Die Burg, die ursprünglich als hölzerne Festung erbaut wurde, erwies sich als vollkommen unzureichend für jedwede Verteidigung und wurde schließlich von Berber-Piraten niedergebrannt.

Im 16. Jahrhundert wurde sie dann durch eine Festung aus Stein ersetzt, die beim Schutz des Hafens und der Stadt letztlich eine bedeutende Rolle spielte. Die Festung wurde 1972 zu einem nationalen historischen Denkmal ernannt und beherbergt heute ein kleines ethnografisches Museum. Die Aussicht von der Festung über die Stadt und den Atlantik ist wunderschön.

Öffnungszeiten:
Die Burg ist von dienstags bis freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr und 16.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Es wird ein geringes Eintrittsgeld erhoben.