16:11:16 Freitag, 6 Dezember 2019

Auf dem anmutigen und malerischen Plaza de Las Palmas finden Sie die Iglesia de San Ginés (St.-Genesius-Kirche), die über einen beeindruckenden quadratischen Turm mit einer glänzenden weißen Kuppel verfügt und damit das Bild des Platzes und der Altstadt prägt.

Im Jahr 1574 ursprünglich als Klause erbaut, wurde sie 1798 die Gemeindekirche, die San Ginés, dem Schutzheiligen Arrecifes, gewidmet wurde. Diese dreischiffige Kirche, bei deren Bau dunkles Vulkangestein und weiße Kalkfarbe schön miteinander kombiniert wurden, verfügt über eine dunkle Holzdecke im Mudéjar-Stil sowie spätbarocke Statuen von San Ginés und der Virgen del Rosario. Hinter dem Taufbecken befindet sich ein symbolisches modernes Gemälde von Alberto Manrique, das den Brunnen des Lebens zeigt.

Während der Feierlichkeiten zu Corpus Christi (Fronleichnam) und der einwöchigen ausgelassenen Fiesta de San Ginés, die um den 25. August herum stattfindet, bilden die Kirche und der Platz den Mittelpunkt aller Aktivitäten.

In der kleinen Seitenstraße namens Calle Libre direkt neben der Kirche findet in Arrecife der mercado statt, ein täglicher Markt, auf dem Obst, Gemüse und Gewürze verkauft werden. Außerdem gibt es auf der gegenüberliegenden Seite einen Fischmarkt.